Umrechnungsfaktoren
Beitragsseiten
Start | Brechungsindex
Vergrößerung
Nahzusatz
Auge --Tauchmaskenglas Ausgleich

Nahzusatz

Ein Problem des Älterwerdens liegt darin, dass das Akkomodieren nicht mehr so leicht fällt. Eine Lesebrille ist eine gute Lösung, da sie das Auge dabei unterstützt. Unter Wasser muss, wie vorstehend beschrieben, noch stärker akkomodiert werden, was das „Lesen“ unter Wasser zu einem noch größeren Problem macht. Der Lesebereich wird daher unter Wasser stärker als Ihre eigentliche Lesebrille sein müssen. Die erforderliche Stärke ist abhängig von der gewünschten Leseentfernung unter Wasser. Meist ist diese Entfernung etwas geringer als beim Lesen mit einer normalen Lesebrille, da Sie unter Wasser eher auf Ihre Tauchinstrumente an Ihrem Handgelenk schauen werden (ca. 30cm) als ein gutes Buch (ca. 45cm) zu lesen. Da dies für die meisten Menschen eine schwierige Materie darstellt, empfehlen wir, dass Sie sich von Ihrem Optiker hinsichtlich einer eventuellen Anpassung Ihrer Brillenstärke beraten lassen.